Luftballons, Piñata und Torte – alles für einen erfolgreichen Kindergeburtstag

Eine Penata ist immer toll für Kinder

Eine erfolgreiche Kindergeburtstagsfeier ist ein gelungener Mix aus alten und neuen Spielen. Manche Klassiker sind so beliebt, dass sie einfach nicht fehlen dürfen. Trotzdem lieben die kleinen Gäste auch immer wieder einmal etwas Neues und Spannendes.

Da es nicht ständig neue Spiele gibt, ist es eine gute Idee, sich einmal bei den traditionellen Spielen anderer Länder umzusehen. Was schon Generationen an Kindern erfreut hat, kommt meist gut an. Damit der nächste Kindergeburtstag ein voller Erfolg wird, ist also ein klein wenig Planung nötig.

Die Planung für den Kindergeburtstag

Da meist am Anfang die Kaffeetafel steht, sollten leckere Dinge auf die Kinder warten. Statt der traditionellen Torte, die die wenigsten Kinder wirklich gerne mögen, ist Kleingebäck eine tolle Alternative. Muffins in Affenkopfform, als Krümelmonster oder Schokoigel finden garantiert reißenden Absatz. Auch feste Kuchen kommen immer gut an. Die Barbie-Torte für Mädchen besteht meist aus einem wundervoll verzierten Napfkuchen, der den Rock der Barbie bildet. Mit Marzipan, Zuckerglasur und Ähnlichem ist dieser Kuchen ein Highlight. Jungs lieben eher ein Piratenschiff oder einen Fußballkuchen.

Die Auswahl der Spiele ist ebenfalls wichtig. Sind die Kinder eine gemischte Gruppe, bieten sich Spiele an, die jeder kennt und beliebt sind. Der Wäscheklammer-Tanz, die Reise nach Jerusalem oder auch das Schokoessen mit Hindernissen kommen immer wieder gut an. Viele Spiele halten kleine Überraschungen bereit. Das gute, alte Topfschlagen ist so ein Spiel. Doch es gibt noch viele andere tolle Spiele, die den Kindern kleine Gewinnmöglichkeiten bieten. Ähnlich einer Piñata ist Ballon-Dart zu verstehen. Die Ballons werden mit kleinen Gewinnen gefüllt und müssen mit viel Geschick getroffen werden. Ein ähnliches Spiel besteht darin, sich mit verbundenen Augen ein kleines Säckchen von einer Wäscheleine abzuschneiden. Spiele, bei denen es Süßigkeiten und kleine Spielsachen regnet, sind immer ein Renner. Eine echte Piñata ist natürlich ein absolutes Highlight. Diese lässt sich ganz einfach basteln oder auch fertig kaufen.

Spiele aus anderen Ländern

Häufig haben die Spiele nur unterschiedliche Namen und ähneln sich ansonsten sehr. Trotzdem lohnt ein Blick zu den Nachbarn. Die schon erwähnte Piñata stammt eigentlich aus Mexiko und wird auch zu vielen anderen Festen verwendet. Sie besteht aus Pappmaché oder auch aus dünnem Ton. In Spanien erhält das Geburtstagskind eine selbst gebastelte Krone aus Papier oder Pappe. In Belgien hingegen werden zusammen Pfannkuchen gebacken. Wer Nachbarn aus anderen Ländern hat, sollte sich einfach einmal Anregungen holen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *