Einige Spiele für den Kindergeburtstag

Kindergeburtstag steht vor der Tür - wir haben die passenden Spiele!

Sie sind mit der Planung eines Kindergeburtstags beschäftigt und auf der Suche nach geeigneten Spielen? Wir stellen Ihnen hier einige Kinderspiele für genau diesen Anlass vor. Neben Spielen für Draußen, sollte man immer einige Spiele parat haben, die sich sich für drinnen eignen und hauptsächlich Utensilien benötigen, die sich in jedem Haushalten finden lassen.

Apfelbeißen

Dies kann mit ab zwei Personen gespielt werden und dauert etwa fünf Minuten pro Runde. Es werden zwei Äpfel in zwei Schüsseln mit Wasser gelegt oder an einem Band aufgehängt. Die Kinder werden in Zweierteams aufgeteilt und treten gegeneinander an. Wer als erstes seinen Apfel ohne Hilfe der Hände (man hält sie am besten hinter dem Rücken) aufgegessen hat, gewinnt die Runde.

Fangen nach Gruppen

Zu Anfang werden die Kinder in zwei gleich große Gruppen eingeteilt und jeweils benannt (wie es zum Motto der Feier passt). Sie stehen sich mit einem Abstand von etwa drei Metern gegenüber. Der Gruppenleiter ruft einen dieser Namen, was bedeutet, dass diese Gruppe für 30 Sekunden Fänger ist. Alle Kinder, die beim Fangen berührt wurden, wechseln für den nächsten Durchlauf in die andere Gruppe. Dies geht so lange, bis alle Kinder in einer Gruppe sind.

Flaschendrehen

Der Klassiker auf einem Kindergeburtstag! Ab drei Personen kann dieses Spiel gespielt werden. Es wird eine leere Glasflasche benötigt, die in die Mitte der im Kreis sitzenden Kinder gelegt wird. Eine Person beginnt nun die Flasche zu drehen, derjenige, auf den die Flasche zeigt, muss eine Aufgabe erfüllen. Hier ist Ihre Kreativität gefragt, überlegen Sie sich, was nun getan werden soll, wenn die Flasche auf jemanden zeigt.

Reise nach Jerusalem

Noch ein Klassiker.  Für dieses Spiel benötigt man mindestens vier Spieler. Es werden zwei Stuhlreihen aufgestellt, mit dem Rücken aneinander. Zu Anfang stehen genau so viele Stühle da, wie Spieler vorhanden sind. Beginnt die erste Runde, stehen alle Spieler auf und bewegen sich im Kreis um die Stühle herum, dabei lässt der Leiter Musik laufen. Sobald  die Musik abstellt wird, müssen die Spieler sich so schnell wie möglich einen Platz suchen. Wer keinen abbekommt, ist raus. Das geht so lange bis die letzte Person den letzten Platz ergattert hat.

Der geheime Dirigent

Für dieses Spiel sollte man nicht mit weniger als fünf Spielern spielen. Es wird ein Detektiv gewählt, der den Raum verlässt. Die übrigen einigen sich auf einen Dirigenten. Dann darf der Detektiv wieder herein kommen und muss den Dirigenten in nicht mehr als drei Versuchen erraten. Währenddessen hat der Dirigent die Aufgabe der Gruppe eine Geste vorzugeben, die alle anderen nachahmen. Dies sollte er natürlich unauffällig tun und die Anderen sollten ihn möglichst schnell nachahmen, damit er sich nicht verrät.

Wenn Sie hier weiterlesen, finden Sie noch viele weitere Geburtstagsspielideen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *