Kindergeburtstag

Wenn das eigene Kind Geburtstag hat, ist das nicht nur fürs Geburtstagskind ein aufregender Tag. Auch die Eltern werden dabei auf die Probe gestellt, denn schließlich will man, dass die kleinen Gäste sich wohlfühlen und viel Spaß haben, bevor sie wieder von den Eltern abgeholt werden. Daher sollte man sich bereits einige Zeit im Voraus Gedanken machen, wie man den Kindergeburtstag gestalten möchte.

Wie gestalte ich einen Kindergeburtstag?

Ein Besuch im Zoo ist sehr beliebt bei Kindergeburtstagen

Ein Besuch im Zoo ist sehr beliebt bei Kindergeburtstagen

Ein Kindergeburtstag ist nichts, was man innerhalb von wenigen Stunden organisiert. Man sollte mindestens ein bis zwei Wochen im Voraus mit der Planung beginnen. Steht erstmal die Gästeliste und sind die Einladungskarten fertig, geht es an die eigentliche Vorbereitung. Man kann sich dabei ganz ausgefallene Sachen einfallen lassen, wie einen Besuch im Zoo oder einen Erlebnistag im Schwimmbad. Dafür sollte man jedoch zuvor mit den Eltern der eingeladenen Kinder absprechen, ob diese damit einverstanden sind. Vor allem sollten genügend Aufsichtspersonen dabei sein, damit nichts schief geht. Entscheidet man sich dagegen für einen Kindergeburtstag zu Hause, kann dies auch sehr witzig werden. Sind erstmal alle Kinder da, kann man die Stimmung zum Beispiel durch einige witzige Kinderspiele aufheitern. Ein Kindergeburtstag beginnt in der Regel nachmittags. Vor allem in der Woche sollten die Kinder vorher noch zu Hause etwas essen können, bevor sie von den Eltern vorbei gebracht werden. Auf der Party angekommen, können verschiedene Spiele drinnen oder draußen veranstaltet werden.

Mit lustigen Spielen den Kindergeburtstag füllen

Gerade kleine Kinder brauchen manchmal etwas Motivation, um richtig warm miteinander zu werden. Daher empfiehlt sich eine gewisse Organisation, die den Ablauf des Kindergeburtstages regelt. Hier bieten sich verschiedene Spiele an. Zu den Klassikern gehören ohne Zweifel “Blinde Kuh”, “Stille Post” oder auch eine spannende Schnitzeljagd. Der Kreativität sind im Grunde keine Grenzen gesetzt. Man sollte lediglich darauf achten, dass die Kinderspiele altersgerecht sind und möglichst viele Kinder miteinbeziehen. Außerdem sollte eine gute Mischung aus Sitz- und Bewegungsspielen gegeben sein, damit die Kinder sich auf dem Kindergeburtstag gut austoben und Hunger auf den gebackenen Geburtstagskuchen bekommen. Bei der abschließenden Nascherei ist wichtig, dass man sich zuvor erkundigt hat, ob irgendwelche Allergien oder Unverträglichkeiten bestehen. So steht einem erfolgreichen Kindergeburtstag nichts mehr im Wege!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *